FAPO 4  Firefighter Access Point

FAPO4 - Druckansicht

  START LEHRGÄNGE NEWS FTZ / ASÜ NACHRICHTEN DOWNLOADS KONTAKT HILFE DATENSCHUTZ IMPRESSUM myFAPO
drucken

  FAPO4 - Datenschutzerklärung


I. Kontaktdaten

1. Kontaktdaten des Verantwortlichen
Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderer nationa-ler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmun-gen ist der:
Landkreis Mansfeld-Südharz
vertreten durch die Landrätin
Rudolf-Breitscheid-Str. 20/22
06526 Sangerhausen
Telefon: 03464 - 535 0
E-Mail: landkreis@lkmsh.de
Website: www.mansfeld-suedharz.de

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Landkreis Mansfeld-Südharz
Datenschutzbeauftragter
Rudolf-Breitscheid-Str. 20/22
06526 Sangerhausen
Deutschland
Tel.: 03464 - 535 2227
Mail: datenschutzbeauftragter@lkmsh.de

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Be-reitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilli-gung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch ge-setzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist grundsätzlich Art. 6 Abs. 1 Buchst. e, Abs. 2 und 3 DSGVO in Verbindung mit den §§ 9, 10 und 11 Datenschutzgesetz Sachsen-Anhalt.
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffe-nen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

3. Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sper-rung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorge-schriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

4. Empfänger personenbezogener Daten
Sofern Sie Online Angebote der Landkreises Mansfeld-Südharz auf der Webseite www.feuerwehrausbildung-msh.de nutzen, werden Sie über die jeweiligen Datenempfänger und die Datenverarbeitung informiert.
Eine Übermittlung in ein Drittland erfolgt unsererseits nicht. Im Übrigen werden Ihre Daten nur dann weitergegeben, wenn hierzu eine rechtliche Verpflichtung besteht oder Sie darin eingewilligt haben.

III. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informatio-nen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:
• Name der abgerufenen Datei bzw. Seite
• IP-Adressen des Nutzers
• Datum und Uhrzeit des Abrufs
• übertragene Datenmenge
• Browsertyp/-version
• Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
• Referrer-URL (zuvor besuchte Seite)
• Cookies
Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermögli-chen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nut-zers findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. e, Abs. 2 und 3 DSGVO in Verbindung mit den §§ 9, 10 und 11 Datenschutzgesetz Sachsen-Anhalt.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslie-ferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.
Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in die-sem Zusammenhang nicht statt.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens 100 Tagen der Fall.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

IV. Verwendung von Cookies

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Wir verwenden sogenannte Session-Cookies, um unsere Website zu optimieren. Ein Session-Cookie ist eine kleine Textdatei, die von den jeweiligen Servern beim Besuch einer Internetseite verschickt und auf Ihrer Festplatte zwischengespeichert wird. Diese Datei als solche enthält eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Diese Cookies werden gelöscht, nachdem Sie Ihren Browser schließen. Sie dienen z. B. dazu, dass Anmeldeeinstellungen für diese Sitzung gespeichert werden.
Auf unserer Webseite wird zudem ein Persistent-Cookie eingesetzt, wenn Sie das Cookie-Hinweis-Banner am oberen Seitenrand durch Anklicken der Schaltfläche "Zustimmen" ausblenden. Persis-tent-Cookies sind Cookies, die, selbst wenn Sie Ihren Internetbrowser schließen, darüber hinaus für einen längeren Zeitraum in Ihrem Internetbrowser bzw. auf Ihrem Computersystem gespei-chert werden. Sie werden jedes Mal aktiviert, wenn Sie die Webseite, die den Cookie gesetzt hat, wiederbesuchen. Auf unserer Website bewirkt der Cookie, dass Ihnen der Cookie-Hinweis-Banner bei einem späteren Besuch nicht wieder angezeigt wird. Eine Identifizierung oder anderweitige Auswertung Ihres Besuches findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. e, Abs. 2 und 3 DSGVO in Verbindung mit den §§ 9, 10 und 11 Datenschutzgesetz Sachsen-Anhalt.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Durch Cookies kann Ihr Computer als technische Einheit während Ihres Besuchs auf dieser Inter-netseite identifiziert werden, um Ihnen die Verwendung unserer Angebote zu erleichtern.
So wird beispielsweise ein Cookie bei der Anmeldung an unserem Portal verwendet, da ansonsten bei jedem Klick auf unserer Seite eine Neuanmeldung erfolgen müsste.

4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.
Die angelegten Session-Cookies werden nach dem Ende der Browsersitzung gelöscht.
Sofern Sie den Cookie-Hinweis-Banner am oberen Seitenrand durch klicken der Schaltfläche „Zu-stimmen“ ausblenden, wird der dabei angelegte Cookie nach einem Jahr gelöscht.

V. Registrierung

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezoge-ner Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Da-ten werden von den verschiedenen Benutzergruppen erhoben:

Benutzergruppen: Administratoren, TdB, LFS, FTZ/ASÜ und Ausbilder
• Benutzername (frei wählbar)
• Passwort (frei wählbar)
• Vorname
• Nachname
• Bezeichnung (z.B. „Feuerwehr Musterstadt“ oder „Ausbilder Atemschutz“)
• E-Mail-Adresse (wird benötigt für servergenerierte E-Mails)
• Letzter Login (Datum und Uhrzeit)
• Ein Eintrag dieser Daten kann nur von der Benutzergruppe „Administrator“
• vorgenommen werden.

Angaben über die Teilnehmer: Diese werden eingetragen durch die Benutzergruppe TdB
• Vorname
• Nachname
• Postanschrift (optional, wird benötigt für serverseitig generierte Dokumente)
• Geburtsdatum (Alterscheck)
• E-Mail-Adresse (optional, wird benötigt für serverseitig generierte Dokumente)
• Eintritt in die Feuerwehr (Monat/Jahr)
• Abgeschlossene Lehrgänge (Monat/Jahr)
• Gültigkeit der G26.3-Untersuchung (optional, Monat/Jahr)
• Beförderungen (optional, Monat/Jahr)
• Foto (optional)

1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. e, Abs. 2 und 3 DSGVO in Verbindung mit den §§ 9, 10 und 11 Datenschutzgesetz Sachsen-Anhalt sowie den Ausführungsbestimmungen zur Feuerwehr-Dienstvorschrift 2 - RdErl. des MI vom 13.12.2011 – 13002.

2. Zweck der Datenverarbeitung
Eine Registrierung der Nutzergruppen Administratoren, TdB, LFS, FTZ/ASÜ und Ausbilder ist not-wendig, damit die Nutzer entsprechend verwaltet werden können und Lehrgangsteilnehmer ein-gegeben werden können. Eine Registrierung der Lehrgangteilnehmer ist notwendig, um die Lehr-gänge der Feuerwehrausbildung auf Kreisebene zu koordinieren.

3. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrie-rung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird.

4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Ferner besteht ein Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO) gegen die Verarbeitung, soweit diese nicht ausschließlich zur Aufgabenerfüllung erfolgt. Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Ge-brauch machen, prüft der Landkreis Mansfeld-Südharz, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hier-für erfüllt sind

Wenden Sie sich dazu schriftlich oder per E-Mail an die unter I. angegebenen Kontaktdaten des Verantwortlichen.

VI. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kon-taktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten (Name, E-Mail-Adresse, Anliegen und ggf. Telefon) an uns übermittelt und gespeichert.
Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über bereitgestellte E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden aus-schließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Wir machen Sie jedoch darauf auf-merksam, dass die Datenübertragung per E-Mail Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. e, Abs. 2 und 3 DSGVO in Verbindung mit den §§ 9, 10 und 11 Datenschutzgesetz Sachsen-Anhalt.
Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bear-beitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konver-sation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umstän-den entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.
Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spä-testens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezoge-nen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Spei-cherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.
Der Widerruf ist an die verantwortliche Stelle zu richten.
Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

VII. Rechte der betroffenen Person (Betroffenenrechte)

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:
Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.
Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Da-ten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung, das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zu-künftige Verarbeitung zu widerrufen.
Sie haben ferner unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu be-schweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.
Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:
Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt
Leiterstraße 9
39104 Magdeburg
Telefon: 0391 81803-0
E-Mail: poststelle(at)lfd.sachsen-anhalt.de
Internet: www.datenschutz.sachsen-anhalt.de

VIII. Aktualität und Änderung der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand September 2019.
Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Daten-schutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf dieser Website von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Informationen zu FAPO4 Infos zu FAPO unter www.fapo.project10.de oder unter facebook.com/fapofeuerwehr FAPO4 [Version: EVOLUTION] Impressum IMPRESSUM
Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dem zu!     Zustimmen Details ansehen